2. Konvent zur Digitalen Konvergenz in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie

Bereits der erste Konvent zur Digitalen Konvergenz in 2019 erhielt viel positive Resonanz und fand bei den über 250 Teilnehmern großen Anklang. Er hat die Aufmerksamkeit auf das Zusammenwachsen von bisher getrennten Industrien, nämlich der „klassischen“ Sicherheits- und Verteidigungsindustrie und die der Informationstechnologie, gezogen. Zudem erwies sich der Konvent als eine wichtige Plattform der Vernetzung und des Austausches der inneren und äußeren Sicherheit. Inhaltlich wird sich der kommende Konvent wiederum mit aktuellen Herausforderungen und Chancen der Digitalen Konvergenz beschäftigen, die sowohl für die staatlichen Institutionen als auch die Unternehmen der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie von Interesse sind.

Das Programm wird aus zwei Panels am Vormittag und drei parallellaufenden Workshops am Nachmittag bestehen, die dazu dienen sollen, einen Blick über den „Tellerrand“ zu wagen und praxisorientierte Möglichkeiten und Lösungen der Digitalen Konvergenz auszuloten.

Als Redner werden unter anderem hochrangige Sprecher/innen aus den Bundesministerien, der Kommandobehörden, der Behörden, der Organisationen aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit (BOS), anderen Verbänden und der Industrie erwartet.

https://www.afcea.de/veranstaltungen/sonderveranstaltungen/18022020-gemeinsame-veranstaltung-mit-bdsv.html

Information

18.02.2020 – 18.02.2020

09:30 – 17:30 Uhr

Sheraton Berlin Grand Esplanade, Lützowufer 15, 10785 Berlin, Deutschland

Bereiche: Events

Industrien: Öffentlicher Sektor, Verteidigung & Sicherheit