BSI zertifiziert die INFODAS GmbH als

IT-Sicherheitsdienstleister UP-Bund für

den Geltungsbereich IS-Penetrationstests

Die INFODAS GmbH ist jetzt auch als IT-Sicherheitsdienstleister im Geltungsbereich IS-Penetrationstests zertifiziert. Nach der Erstzertifizierung für den Geltungsbereich IS-Revision und Beratung im Juni und einer entsprechenden Überprüfung von Methodik und Prozesse im Bereich Penetrationstests hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung erteilt.

Damit befähigt das BSI die INFODAS GmbH qualifizierte IS-Penetrationstests im Rahmen des Umsetzungsplanes (UP) Bund durchzuführen. Der UP Bund beinhaltet die aktuellen Richtlinien zur Steuerung und Umsetzung der Informationssicherheit in allen Bundesbehörden. Dies gewährleistet, dass das aktuelle Sicherheitsniveau den gegenwärtigen wie künftigen Herausforderungen im Bereich IT-Sicherheit angepasst wird.

Ein IS-Penetrationstest ist ein erprobtes und geeignetes Vorgehen, um das Angriffspotenzial auf ein IT-Netz, ein einzelnes IT-System oder eine (Web-)Anwendung festzustellen. Ziel der Zertifizierung ist somit die Sicherstellung der Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz des IT-Sicherheitsdienstleisters.

Die INFODAS GmbH hat mit ihrer Zertifizierung als IT-Sicherheitsdienstleister im Geltungsbereich „IS-Penetrationstests“ Zuverlässigkeit und Unabhängigkeit sowie Fachkompetenz und Qualität der Dienstleistung nachgewiesen. Darüber hinaus bestätigt das BSI, dass die im Rahmen der IS-Penetrationstests eingesetzten Mitarbeiter und die verwendete Infrastruktur den hohen Auflagen für Informationssicherheit in der Bundesverwaltung gerecht werden.

Neben der INFODAS GmbH gibt es bundesweit derzeit nur 8 weitere Dienstleister, die für beide Geltungsbereiche „IS-Revision und Beratung“ sowie „IS-Pentesting“ zertifiziert sind.

Die INFODAS GmbH, die am 15. August ihr 45-jähriges Firmenjubiläum feierte, zählt zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für IT-Sicherheit in Deutschland. Das mittelständische Systemhaus mit derzeit 130 Mitarbeitern begleitet Unternehmen, Behörden und militärische Einrichtungen mit Dienstleistungen in Konzeption und Umsetzung umfassender Sicherheit von IT-Infrastrukturen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Produkte für die Hochsicherheit sowie den Schutz kritischer Infrastrukturen. Mehrere Produkte der INFODAS GmbH sind für den Geheimhaltungsgrad DEUTSCH GEHEIM sowie EU und NATO SECRET zugelassen. Neben dem Hauptsitz in Köln hat das Unternehmen weitere Standorte in Berlin, Bonn und München.

Das BSI ist die nationale Cybersicherheitsbehörde des Bundes: Ihr obliegt die präventive Förderung der Informations- und Cybersicherheit in Deutschland sowie des sicheren Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnik in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Als zentrale Zertifizierungsstelle für IT-Sicherheit in Deutschland überprüft sie, ob Unternehmen bestimmte Standards in der Informationssicherheit in der Praxis auch einhalten.