IT-Notfallvorsorge

IT-Systeme und -Anwendungen eines Unternehmens oder Organisation müssen sicher und zuverlässig funktionieren. Treten hier Störungen oder Ausfälle auf, kann dies erhebliche Konsequenzen für den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb nach sich ziehen.
Präzise Notfallplanungen sind daher unumgänglich. Für die Durchführung einer Notfallvorsorge setzt die INFODAS GmbH auf bewährte Standards, wie z.B. BSI-Standard 100-4.
Das IT-Notfallmanagement unterteilt sich in die Bereiche Notfallvorsorge und Notfallbewältigung. Die Notfallvorsorge ist proaktiv tätig – die Notfallbewältigung nach Eintreten eines Notfalls reaktiv.
Die Erstellung einer IT-Notfallvorsorgekonzeption geschieht beispielsweise auf Basis des BSI-Standards 100-4 in den folgenden Schritten:

  • Abhängigkeitsanalyse
  • Ermittlung der Kontinuitätsstrategien
  • Notfallkonzeption

Eine IT-Notfallvorsorge ist jedoch immer auf den individuellen Charakter und die speziellen Anforderungen einer Organisation abzustimmen.
Die INFODAS GmbH bietet eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich und erarbeitet mit Ihnen ein spezifisches IT-Notfallvorsorgekonzept bzw. -Notfallhandbuch. Die hohe Kompetenz und Qualität im Umfeld IT-Notfallvorsorge konnte die INFODAS GmbH schon in vielen Projekten, teilweise auch bei sehr komplexen IT-Infrastrukturen, unter Beweis stellen.