SAVe® – Service Release 4.4-1

Version V4.4-1 (Rev. 4.4.1.50) vom 21.09.2015

Änderungen gegenüber der Version V4.4:

  • SAVe® Version V4.4-1 basiert auf dem Datenbestand der Grundschutz-Kataloge von 2014. Die Benutzerdaten und benutzerspezifischen permanenten und temporären Erweiterungen können ohne Änderung ihres Formats sowohl mit dieser Version als auch optional mit den früheren Versionen von 2013, 2011, 2009, 2008, 2007, 2006 oder 2005 bearbeitet werden.
  • Der Export von Tabellen in CSV-Dateien erfolgt jetzt Schema-gesteuert und vermeidet somit die in neueren Windows-Versionen verwendete falsche Struktur.
  • Es ist jetzt möglich, auch Informationsverbünde und Gruppen den erfassten Informationen zuzuordnen. Ebenso können Gruppen jetzt auch Informationsverbünden zugeordnet werden, wobei für diese die Einschränkung auf Gruppen, die keine mehrfachen Bausteine enthalten, entfällt.
  • Bei der Erfassung der Maßnahmenverantwortlichen ist es jetzt möglich, zwischen Initiierung und Umsetzung der Maßnahmen zu unterscheiden und hierfür verschiedene Personen bzw. Rollen zuzuweisen.
  • Die Maßnahmenverantwortlichen werden jetzt in die Liste der im Modell definierten Personen aufgenommen. Dies erlaubt es, durch Änderung einer Personenbezeichnung in dieser Liste alle davon betroffenen Maßnahmen gleichzeitig anzupassen.
  • Bei der Erzeugung einer Gruppe zu einem Informationsverbund werden in diese Gruppe alle Bausteine der diesem Informationsverbund zugeordneten Zielobjekte eingetragen.
  • Die Risikobewertung in Formularen und Berichten wird jetzt durch farbliche Darstellung optisch gekennzeichnet.
  • Maßnahmen, die noch nicht bearbeitet wurden oder denen bei der Bearbeitung noch kein Umsetzungsstatus zugewiesen wurde, werden jetzt in den Formularen und Berichten zur Risikoanalyse mit aufgeführt und als solche gekennzeichnet.
  • Der Umsetzungsstatus „entbehrlich“ wird jetzt zusätzlich auch für Zielvorgaben erlaubt.
  • Bei der Filterung nach Maßnahmenstatus ist es jetzt möglich, wahlweise auf unbearbeitete Maßnahmen oder auf zwar bearbeitete, aber noch nicht mit einem Umsetzungsstatus versehene Maßnahmen zu filtern.